header

Ausflug nach Willingen

Pünktlich um 10 Uhr startete der Ausflug vom Parkplatz der Fernwaldhalle aus ins Sauerland. Nach einer ca. 2-stündigen Fahrt erreichten wir dann, gestärkt durch ein Lunchpaket an Bord, das noch sehr vom Nebel verhüllte Upland. Bei der Besichtigung der größten Skiflugschanze der Welt, der Mühlenkopfschanze, kämpften noch alle mit der Kälte, aber beim schweißtreibenden Aufstieg auf den Ettelsberg zeigte sich dann, wie übrigens auch explizit vom Vorstand bestellt, die Sonne. Bei herrlichem Wetter konnte man, oben angekommen, die phänomenale Aussicht auf Nord- und Westdeutschlands höchstem Aussichtspunkt, dem Hochheideturm, genießen. Redlich verdient hatten sich dann die Bergwanderer auch das erste Bierchen sowie die originell im Bierglas servierte Erbsensuppe in der benachbarten Ettelsberghütte bei Siggi. Ein Schnäpschen zwischendurch durfte natürlich nicht fehlen und so kam es, dass der Chef uns persönlich seinen feurigen Hüttenzauber in seiner ureigenen und humorvollen Art kredenzte. So verbrachte man zwei kurzweilige Stunden in Gesellschaft von Siggi, der um keinen Spruch verlegen war und uns mit seiner legendären Blasmusik auf dem Bierschlauch gebührend verabschiedete. Gerne wäre man noch länger geblieben, aber der nächste Termin wartete schon: die Brauereibesichtigung im Willinger Brauhaus. Nachdem das braufrische Bier in der hauseigenen Kneipe getestet worden war, ging es zum Abendessen. Praktisch dabei war, dass das Buffet direkt in der Disco aufgebaut war, so dass die Plätze für den restlichen Abend gleich gesichert waren. Aber wer dachte, nach dem Essen sollst du ruh´n….– weit gefehlt! Jetzt ging es erst richtig los, ein Fässchen frisches Landhausbier wurde aufgelegt und das Tanzbein fleißig geschwungen. Auch der zwischenzeitlich durchgeführte Alkoholtest sorgte für prächtige Stimmung unter den Teilnehmern. Gegen 23 Uhr war dann der Bus Richtung Heimat bestellt und nach einer kleinen Gießen-Rundfahrt kamen dann alle wohlbehalten wieder in Steinbach an. Man war sich sofort einig, so ein Event sollte unbedingt wiederholt werden…